close
Kurzportrait Markus Hofmann

Es gibt Menschen, die arbeiten, um Geld zu verdienen. Und es gibt Menschen, die mit Herz und Kopf in eine Aufgabe eintauchen und diese nicht nur erfüllen, sondern verstehen, fühlen, zur eigenen Angelegenheit machen... So wie Markus Hofmann aus Tegernsee: Wenn sich der passionierte Allrounder auf ein Projekt einlässt, wird es automatisch zur Herzensangelegenheit. Leidenschaft und Authentizität sind dabei die Key Words zu seinem Erfolg.

Angefangen hat alles vor etwa 16 Jahren, als sich der gebürtige Münchner mit einer Produktionsfirma selbständig macht. Renommierte Kunden wie KODAK oder AVENTIS führen Hofmann in die Business-Metropolen New York und Paris. Aber ‚nur’ Ausführen ist nicht das, was der kreative Kopf unter seinem Job versteht. Er will lernen, begreifen, umdenken und vor allem selbst gestalten. So scheint der nächste Schritt logisch: ein Blick hinter eine der Kulissen des Business. Das Ergebnis sind drei Bildbände in Reihe über Fotografie, die in Europa und den USA vertrieben werden.

Aber auch dieser Erfolg ist für Hofmann nicht das Limit. Er will weiter, neue Bereiche erschließen und gründet einen eigenen Verlag. Das Magazin EVEN kommt auf den Markt und kann sich die nächsten Jahre erfolgreich behaupten. 

Wer jetzt denkt, dass nach diesem steilen Weg nach oben nun eine Pause angebracht sei, hat noch nie mit dem 46-Jährigen zu tun gehabt, dessen Begeisterung nicht durch Ruhm und Geld geweckt wird, sondern durch den Prozess des Entstehens. Also weiter, es gibt noch so viel zu entdecken. Hofmann widmet sich in den folgenden Jahren der Fotografie und – Überraschung – ist auch in diesem Bereich extrem erfolgreich. Eben weil er nicht nur die Kunden und ihre Bedürfnisse versteht, sondern diese on top mit einer modernen Formensprache und zielgruppenspezifischer Ästhetik kombinieren kann. Magazine wie GQ, VOGUE und das ADAC Motorwelt, aber auch Kunden wie BMW, JAGUAR, LAND ROVER oder DUCATI buchen den vielseitigen Münchner. 

Jetzt ist auch der Zeitpunkt gekommen, an dem sich der Kreis schließt: Aufgrund seiner vielseitigen Erfahrung ist Hofmann eben nicht auf einen Bereich festgelegt, sondern kann von Konzept über Strategie bis hin zur kreativen Ausführung alles miteinander verbinden und seinen Kunden als Komplett-Paket anbieten.

Verbinden – übrigens eines der prägnantesten Schlagworte, wenn es um die Arbeit von Markus Hofmann geht. Get connected! In seinem Netzwerk versammelt er einen Pool an Kreativen und Andersdenkenden, denen kein Ansatz zu subversiv ist. Wichtig ist Hofmann dabei nur, dass die Chemie stimmt. Und das Wertesystem, denn seine Seele möchte er niemals verkaufen. Leider eine der Schattenseiten in dieser Branche, von der sich Hofmann keine Regeln diktieren lässt. Vielmehr ist das Gegenteil der Fall: Gespielt wird nach den Regeln des Münchners – und das immer zur Zufriedenheit seiner Kunden und Mitarbeiter: 

„Heute habe ich den Mut, zu meinen Ideen zu stehen. Dabei spielt das Kind in mir auch eine Rolle. Inspiration kommt ja nicht nur aus den großen Dingen, sondern oft auch aus den alltäglichen, kleinen... Zum Beispiel in der Natur, beim Bergsteigen. Es ist gut, auch die vermeintlich kleinen Schönheiten im Blick zu haben.“

In Zusammenarbeit mit seinen langjährigen Partnern entstehen so kreative Ansätze wie zum Beispiel ein Graphic Novel für BMW Motorrad oder die Umsetzung einer Stuntshow bei den BMW Motorrad Days sowie Reportagen für Land Rover, BENTLEY und andere große Kunden.

Ruhe und Entspannung findet Hofmann dabei nach wie vor in der Natur – er ist vor sechs Jahren vom quirligen München nach Tegernsee gezogen. Hier findet er den Halt, den es in seinem turbulenten, oft sehr schnelllebigen Alltag braucht.